2016

Gewinner des diesjährigen DJ-Contests „Reifeprüfung“ sind:

  • Platz 1: Vika aka Viktorija Jerzina
  • Platz 2: Leo Eppe aka Leonard Hermann
  • Platz 3: Niels Ericson aka Nils Höptner (Foto 3)

Sechs Finalisten haben in der Nacht vom 10. auf den 11. Dezember im Essener Club Hotel Shanghai gezeigt, wie sie ihre Tracks gestalten. Moderator Mike Litt verkündete sichtlich zufrieden das Ergebnis.

Die Jury bestehend aus Mike Litt, Werner von Lindenau, Kevin Kraft, Mathias Schaffhäuser & Je M’appelle Michelle (Foto 4) hatte es bei der Entscheidung nicht leicht gehabt, denn auch die anderen vier Finalisten lieferten tolle Ergebnisse, so dass es ein Kopf-an-Kopf-Rennen wurde. Immerhin waren die Finalisten von einer Vorjury aus über vierzig Bewerbern ausgesucht worden.

Veranstalter und Organisatoren bedanken sich bei den drei Gewinnern und bei Moritz Wenke (Mood Island), Mike Detscher & dem Dj Team Soundmob. Auch einen Dank an Kay Shanghay und seiner Crew vom Hotel Shanghai.

Gewinnerin Vika alias Viktorija Jerzina verbrachte die ersten zwölf Jahre in Littauen, seither lebt sie in NRW, derzeit in Euskirchen. In Kölner Clubs wie dem Zimmermanns ist sie schon lange bekannt, die Reifeprüfung brachte sie erstmals in die Essener Szene. Die Crew ihrer Plattform fUNDERGROUND arbeitet mit weiblichen DJ’s zusammen, begleitet sie zu Gigs, produziert ein Video zum Set und unterstützt sie auf allen Kanälen.

Das Hotel Shanghai bot den DJs in diesem Jahr eine fabelhafte Arena. Der Tanzsaal wird von einer Galerie umsäumt, auf der man chillen kann, beäugt von einem riesigen Teddybären. Die Boxen strahlen so rund ab, dass man die einzelne Klanquelle kaum orten kann. Die reibungslose Garderobenabfertigung ist auch nicht überall selbstverständlich. Nur der Platz am Set ist etwas eng. Für einen DJ im Rollstuhl musste einigermaßen mühsam ein Podest eingezogen werden, zum Glück brauchte er keine Rampe, sondern schaffte die Stufen mit wenig Hilfe im Rollstuhl.

 Die DJs der Reifeprüfung unterstützten sich mit großer Selbstverständlichkeit, die Wechsel am Set verliefen reibungslos, organisiert mit der steten Verlässlichkeit von Michelle Scherka, diesmal im Team mit Philip Verfürth.

Zehn Jahre ist der DJ-Contest nun alt. 2006 unter dem Namen „Rillengrillen“ als Wertung von „Jugend musiziert NRW“ gestartet, gab ihn der Landesmusikrat dann unter dem Namen „Reifeprüfung“ zur Durchführung in die Hände von Michelle Scherka. Der Contest ist eine Verstaltung des Landesmusikrats NRW und wird gefördert vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW.

Fotos: Vika alias Viktorija Jerzina im Essener Club Hotel Shanghai am 10. Dezember 2016; Leo Eppe alias Leonhardt Hermann (links) mit Organisator Philip Verfürth; Niels Ericson aka Nils Höptner; Reifeprüfung-Jury Mike Litt, Werner von Lindenau, Kevin Kraft, Matthias Schaffhäuser und Michelle Scherka; Mood Island alias Moritz Wenke; Fotos LMR NRW.

2015

NELSON MORAIS AUS BIELEFELD GEWANN DEN DJ-CONTEST REIFEPRÜFUNG

Sechs DJs haben sich in der Vorauswahl des DJ-Contests Reifeprüfung durchgesetzt. Sie traten in der Nacht vom 21. auf den 22. November im Kölner Club Zimmermanns an und zeigten, was sie an den Pulten vermögen. Gut besucht war dieser Contest und zwischen Musikern und Tänzern ergaben sich rasch Wechselspiele an Aktionen und Reaktionen. Mitten drin die Juroren, die nicht nur kritisch hörten, sondern angelegentlich die Finger an den Reglern beobachteten.

Nach etlichen Stunden Groove brauchte die Jury dann nur eine relativ kurze Beratung, um DJ WiZy, Nelson Morais aus Bielefeld, mit dem Ersten Preis auszuzeichnen, DJ Jorek, Jörg Junkersdorf aus Euskirchen, mit dem Zweiten und Dj J. Retrosound, Jonas Haartz aus Kleve, mit dem Dritten Preis. Auch die anderen drei Musiker, Ben Flatt, Ben Ostermann aus Köln, DJ Cleaner, Laurin Hänsen aus Düsseldorf, und DJ Pheel, Philipp Hartmann aus Aachen, begeisterten die Jury so sehr, dass Juror Mike Litt sie gleich alle sechs in seine Sendung bei 1Live einlud.

Neben dem „einsamsten DJ der Welt“ bestand die Jury aus Andrea Engels, Michelle Scherka, Matthias Schaffhäuser und Werner von Lindenau. Sie beurteilten den Set-Aufbau, das Mixing der DJ, ihre Track-Auswahl und ihre Zugewandtheit zum Publikum. Das Club-Publikum hielt allen DJs lebhaft die Stange und verfolgte die Preisverleihung seitens der Jury mit zuweilen kritischem Beifall. Einen Sonderapplaus erhielt Michelle Scherka, die den Wettbewerb im Auftrag des Landesmusikrats NRW organisiert hatte. Sie nahm den Enthusiasmus gerne an und versicherte, dass die Reifeprüfung 2016 nicht auf sich warten lassen würde.

Die Reifeprüfung wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport gefördert. Die Preise wurden gesponsert, Studioboxen KRK ROKIT 5 sowie ein DJ Booking für den Ersten Platz von SMAG, ein SLATE4-Controller für den Zweiten Platz von Gemini, DJ Pro 2000-Headphones für den Dritten Platz von Stanton.

Foto DJ WiZy!  Fotoquelle Smag LIVE Magazin

2014

Mehr Informationen folgen

2013

Mehr Informationen folgen

2012

Mehr Informationen folgen

2011

DIE FINALISTEN DES DJ-CONTESTS „REIFEPRÜFUNG“ STEHEN FEST:

15.03.11

Am Freitag, 25. März 2011, legen ab 22:00 Uhr folgende Turntableisten auf:

Julia Michels, Dj Name: Head Cinemateque, Köln     .

Sebastian Jaensch, Dj Name: Sebastian Jaensch, Wipperfürth     .

David Maschke, Dj Name: Dave Mash, Bergisch Gladbach     .

David Bovenkerk, Dj Name: David bovenkerk, Essen     .

Alexander Niemann, Dj Name: Subtil, Düsseldorf     .

Georgi Stojanov, Dj Name: Georgi Stojanov, Köln     .

Christian Reich, Dj Name: Christian Reich, Düsseldorf     .

Dennis Langkowski / Dominik Schröder, Dj Name: The TableSliderz (DJ Team), Löhne     .

Die acht Kandidaten sind von einer Vor-Jury um Michelle Scherka unter 41 Bewerbern ausgewählt worden. Die „Reifeprüfung“ ist der DJ Contest im Rahmen von „Jugend musiziert NRW“. Seit 2009 läuft der Contest in der Gesamtwertung. Bereits zum 5. Mal findet dieses Event in Köln statt. Auch wie in den letzen Jahren sind die Preise hochkarätig und die Jury besteht aus Produzenten, Djs, Dj Lehrern einem Vertreter der Zeitschrift Smag.

PREISE:

1# Vestax VCI-100MK2 DJ Midi Controller + Booking auf einer „Zur alten Schule“ Party Köln               .

2# Booking auf einer RHEINTIME-PARTY/ ELEKTROKÜCHE                     .

3# Stanton SCS-3D (MIDI CONTROLLER)                   .

Der Gewinner/Die Gewinnerin erhält den Midi Controller von der Firma Vestax (VCI 100). Der VCI-100 ist also ein Abbild eines DJ-Setups in kompakter Bauweise, bei dem der Sound aus dem Computer kommt. Neben der analogen Dj-Kunst kann auch die digitale Welt weiter erforsch werden. Zusätzlich wird der Gewinner auf einer Party von der Partyreihe „Zur alten Schule“ in Köln im Fort im Friedenspark auflegen.

Der/Die Zweitplatzierte wird bei einer Party der Rheintime Crew im Sensor die Crowd rocken können. Und der/die 3. Platzierte wird sich über den Midi Controller von Stanton SCS – 3D freuen können.

JURY:

COMA (KOMPAKT), LARS BIRKHOLZ (SMAG), CHRIS MAICO SCHMIDT (EVOSONIC/ VIBRA DJ SCHOOL), MARKUS GIERSBERG (RHEINTIME REC.).

Line Up / Timetable: 8 FINALISTEN legen ab 22.00 h auf. Anschließend: MARUIS BUBAT (COMA/KOMPAKT). Eintritt: 5 EUR. Fort im Friedenspark, Hans-Abraham-Ochsweg 1 in 50678 Köln.

2009

Thomas Huber gewinnt den DJ-Contest 

Auch wenn die DJ-Wertung von „Jugend musiziert“ abseits von Essen im Kölner Club „Blumengold“ stattfand: Es gewann ein Essener DJ, denn Thomas Huber beeindruckte mit einem rundum stimmigen Set. Seine minimalistisch orientierte Dramaturgie gestaltete exakt die halbe Stunde, die jeder DJ auflegen durfte, und im bloßen Umgang mit Vinyl hatte Huber etwas „Klassisches“ an sich. Als Preis erhält er einen Auftritt auf der „Ruhr in Love“ und einen Studiotag mit Dr. Motte samt Edition auf dessen Label.

Den zweiten Platz belegte ein DJ-Duo: Marcel Sokolowski, ein akribischer Herrscher über die Technik, und Stefan Pfeifer, der wie kein anderer Kontakt zum Publikum herstellte und in seinem Vorleben Horn in einem Blasorchester des Kölner Humboldt-Gymnasium spielte. Sie erhalten einen VCI100-Controller, den die Firma Vestax sponserte.

Den dritten Platz belegte Tim Neumann, der wie Huber vor allem mit einem durch-konzipierten Programm glänzte. Ihm sponserte Stanton einen Kopfhörer. Alle drei (bzw. vier) erreichten 22 von 25 Punkten und verteilten sich nur durch Dezimalzahlen auf die Ränge.Von insgesamt 84 Bewerbern haben 58 hatten die Ausschreibung erfüllt, 26 Bewerber konnten leider nicht in die nährere Auswahl. Aus ihren CD-Einsendungen hatte eine Vorjury diese sechs bzw. sieben DJs ausgesucht. Die Kölner DJ-Künstlerin Michelle Scherka leitete den Wettbewerb zusammen mit Robert v. Zahn. Die Jury bestand aus Dr. Motte, Robert Wong, Lars Birkholz, Robert v. Zahn und Chris Maico Schmidt, der auch moderierte. Gut 500 Besucher füllten das bestens präparierte „Blumengold“, und als Livestream wurde der Contest auf ausderanstalt.com übertragen.

Der Wettbewerb wurde mit Mitteln des Ministerpräsidenten des Landes NRW und der nordrhein-westfälischen Sparkassen unterstützt, ebenso von den Firmen music head, stanton, Vestax, der Zeitschrift smag und der VibrA School of DJing.

Die Ergebnisse:

Stefan Pfeifer & Marcel Sokowski, Köln (Altersgruppe VI): 22 Punkte (2. Preis im Wertungssystem „Jugend musiziert)

Paul Tammert, Warendort (AG VI): 18 Punkte (3. Preis im Wertungssystem „Jugend musiziert)

Marcel Hopp, Mülheim (AG VI): 21 Punkte (3. Preis im Wertungssystem „Jugend musiziert)

Tim Neumann, Erkrath (AG VII): 22 Punkte (2. Preis im Wertungssystem „Jugend musiziert)

Karsten Weiß, Hürth (AG VII): 19 Punkte (3. Preis im Wertungssystem „Jugend musiziert)

Thomas Huber, Essen (AG VII): 22 Punkte (2. Preis im Wertungssystem „Jugend musiziert)

2008

Die GEWINNER DES 2. Reifeprüfung DJ Contests!!!

Rückblick:
Wir haben einen gelungenen Abend miteinander verbracht, gut gefeiert und einen schönen Sound gehört. Nun die Info, wer gewonnen hat.

Wer hat gewonnen, wer hat die Jury durch sein 30 Minuten-Set überzeugt, der beste Dj, die beste Djane des Abends zu sein.

DIE GEWINNER DES 2. REIFEPRÜGUNG DJ CONTEST SIND:

1. David Labus (Preis: Aufnahme bei PartysanBookings)

2.Horneyshakerz (Preis: Gutschein der Vibra School)

3. Spencer Bee  (Preis: Technics Plattentrolley)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

Auch alle anderen Djs haben die Leute im Klub unterhalten, gute Musik geliefert. Einen Dank, dass Ihr alle die Crowd so zum rocken gebracht habt. Diese DJs waren: Jazzmina, die einen schönen, satten Mix hingelegt hat, Sheriff Amara, der uns zu schönen Housetunes hat tanzen lassen, und Jack A, der gegen 2.30 Uhr richtig Gas gegeben hat.

VIELEN DANK AN:
Den Landesmusikrat, Partysan, Vibra school of Djing, an Simon Haehnel, Chris Maico, Lars, Dr. Motte. Auch an Freunde und Bekannte, die geholfen haben, diese Projekt nach vorne zu treiben. Danke an Carolin, die mal wieder den Überblick behielt. Einen Dank auch an Mina.

DAS TEAM DER REIFEPRÜFUNG
www.reife-pruefung.de

2007

Die Entscheidung ist gefallen!!!

Rückblick:
Es war aus Sicht der Juroren, der Leute, die mich und die Reifeprüfung unterstützt haben ein gelungener Abend. Auch das Feedback der Besucher war durchweg gut. Es wurde getanzt, gelacht & Kontakte konnten geknüpft werden. Rundherum gab es ein gutes stimmiges Bild.

Aber um nun auf das WENSENTLICHE ZU KOMMEN!!!

Wer hat gewonnen, wer hat die Jury durch sein 30 Minuten-Set überzeugt, der beste Dj, die beste Djane des Abends zu sein.

Keine Frage: Alle 9 Finalisten waren gut. Aber es konnte nur 3 Gewinner geben!

DIE GEWINNER DES 1. REIFEPRÜGUNG DJ CONTEST SIND:

1. Frank Worsch (Preis: Aufnahme bei Delicious Booking)

2. Ramon Lembicz (Preis: Ein Gig im Lauschgift)

3. Philipp Minten  (Preis: Ein Gig im Lauschgift)

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!

Auch alle anderen Djs haben die Leute im Klub unterhalten, gute Musik geliefert. Einen Dank, dass Ihr alle die Crowd so zum rocken gebracht habt.

VIELEN DANK AN:
Den Landesmusikrat, Delicious Booking, Vibra school of Djing (Ferhat, Andre, Chris-Maico). Auch an Freunde und Bekannte, die geholfen haben, diese Projekt nach vorne zu treiben. Danke an Carolin, Julia, Tina, Alex, Stuart, Lars, Vanessa, Ben, Robert das Team des Lauschgifts und einfach alle, die da waren. Es war klasse. Merci

DIE NÄCHSTE REIFEPRÜFUNG IST AM:

18.APRIL 2008!!!!

.

Juroren:

Dr. Motte (Gründer der Loveparade)

Chris-Maico Schmidt alias Mike S. (Vibra School of Djing)

Lars Rüffert(Partysan)

Wir freuen uns auf EUCH!

DAS TEAM DER REIFEPRÜFUNG
www.reife-pruefung.de

Gästelisteanfrage (keine Eintritt) unter: www.myspace.com/reifepruefung

nächster Termin: am 18. APRIL 2. Reifeprüfung DJ Contest

Bilder unter http://www.partysan.net/?art=29984&gpic=24#gallerytop

VIEL SPASS